Darsteller, Regie, Drehbuch, Produzent
Berlin

Biografie

Mario Barth, geboren am 01. November 1972 in Berlin, absolviert nach dem Besuch einer katholischen Privatschule zunächst eine Ausbildung zum Telekommunikations-Elektroniker. Im Anschluss macht er eine Schauspielausbildung, besucht unter anderem die "Köln Comedy Schule" und sammelt mit Kurzauftritten bei Fernsehsendungen wie "Quatsch Comedy Club" (RTL) erste Fernseh- und Bühnenerfahrungen.

2001 geht Barth mit seinem Bühnenprogramm "Männer sind Schweine, Frauen aber auch!" auf Tournee – mit überaus großem Erfolg. Ende 2005 wird das Programm mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Drei Jahre später feiert sein zweites Soloprogramm "Männer sind primitiv, aber glücklich!" Premiere, das im Oktober 2006 ebenfalls einen Deutschen Comedypreis erhält.

Neben seinen Bühnenprojekten und den zugehörigen, äußerst erfolgreichen Live-CDs und DVDs, ist Barth immer wieder als Gast in Comedy-Sendungen wie "Schillerstraße" (Sat1) zu sehen. Mit der humoristischen Quizshow "Keine Ahnung?" (2003/2005; Pro7), der Doku-Soap-Comedy "Mario sucht das Paradies" (2006; RTL) und der Unterhaltungsshow "Mario Barth präsentiert" (seit 2007; RTL) war Barth zudem der Star mehrerer eigener TV-Formate.

Mit der Komödie "Männersache" gibt Mario Barth 2009 unter der Regie von Gernot Roll sein Debüt als Kino-Komiker.

 

FILMOGRAFIE

2008/2009
  • Darsteller
  • Co-Regie
  • Drehbuch
  • Associate Producer