• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Hans Caninenberg

Darsteller
Duisburg Gräfelfing

Biografie

Hans Caninenberg, geboren am 15. Januar 1917 in Duisburg, absolvierte nach dem Abitur zu Beginn der 1930er Jahre eine Ausbildung an der Essener Folkwang-Schauspielschule. Im Anschluss ist er an diversen Theatern unter anderem in Krefeld und Wuppertal zu sehen, doch wird seine Karriere mit Ausbruch des 2. Weltkriegs zunächst unterbrochen.

Nach Kriegsdienst und Kriegsgefangenschaft kehrt er 1945 nach Wuppertal zurück, wo er sich beim Wiederaufbau der Städtischen Bühnen engagiert und als Schauspieler, Dramaturg und Regisseur tätig ist. Drei Jahre später wechselt Caninenberg ans Württembergische Staatstheater in Stuttgart und 1953 an die Münchner Kammerspiele. Nach weiteren Stationen unter anderem in Düsseldorf, Berlin und Frankfurt lässt er sich Anfang der sechziger Jahre gemeinsam mit seiner Frau und Kollegin Lola Müthel schließlich in München nieder, wo er am Residenztheater auf der Bühne zu sehen ist. Schon zuvor hatte er sich mit seinen zahllosen Charakterrollen einen Ruf als einer der wichtigsten deutschen Theaterschauspieler erworben. Neben den Klassikern von Shakespeare, Goethe und Kleist gilt Caninenberg vor allem als begnadeter Interpret der Stücke von George Bernard Shaw.

Sein Filmdebüt gibt Caninenberg Anfang der fünfziger Jahre mit einer Nebenrolle in Peter Hamels "Oh, du lieber Fridolin". Aber erst ab Anfang der 1960er Jahre steht er regelmäßig vor Kamera – wobei Caninenberg fast ausschließlich fürs Fernsehen tätig ist und vorwiegend in anspruchsvollen Theateradaptionen wie "Der Snob" (1968) und "Graf Öderland" (1968) oder, ein harter Kontrast, in Serien wie "Der Alte", "Derrick" oder "Dr. Stefan Frank" besetzt wird.

Mitte der neunziger Jahre zieht Caninenberg sich von der Schauspielerei zurück. Am 29. Juni 2008 stirbt Hans Caninenberg in Gräfelfing bei München, wo er seit 1966 mit seiner Frau lebte.

 

Filmografie

1994-1996
  • Darsteller
1988
  • Darsteller
1983/1984
  • Darsteller
1983
  • Darsteller
1982/1983
  • Darsteller
1982
  • Darsteller
1981/1982
  • Darsteller
1981
  • Darsteller
1979
  • Darsteller
1978
  • Darsteller
1977/1978
  • Darsteller
1977
  • Darsteller
1975/1976
  • Darsteller
1974/1975
  • Darsteller
1971
  • Darsteller
1969
  • Darsteller
1969
  • Darsteller
1968
  • Darsteller
1967
  • Darsteller
1967
  • Darsteller
1967
  • Darsteller
1967
  • Darsteller
1967
  • Darsteller
1966/1967
  • Darsteller
1966
  • Darsteller
1966
  • Darsteller
1965
  • Darsteller
1963/1964
  • Darsteller
1960/1961
  • Darsteller
1957
  • Darsteller
1955
  • Darsteller
1954/1955
  • Darsteller
1952
  • Darsteller