• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Feine Gesellschaft - Beschränkte Haftung

BR Deutschland 1981/1982 Spielfilm

Inhalt

Bei der Zwangsräumung eines besetzten Hauses in Hamburg muss sich auch Else, eine bekannte Stadtstreicherin, eine neue Bleibe suchen. Sie, die sich sehr früh von ihrer Familie getrennt hat und ihren Vermögensteil armen Waisenkindern in Indien vermacht hat, macht sich auf den Weg zu ihrer Schwester, Konzernherrin und Besitzerin des Hauses, und muss dabei einen misslungenen Banküberfall beobachten. Die beiden Gangster, die Elses Aussage fürchten und sie deshalb in ihre Gewalt nehmen, schmieden den Plan, sie zu begleiten und so an das Vermögen ihrer Schwester zu kommen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
2858 m, 104 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.02.1982, 52968, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 23.02.1982, Berlin, IFF

Titel

  • Originaltitel (DE) Feine Gesellschaft - Beschränkte Haftung

Fassungen

Original

Länge:
2858 m, 104 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.02.1982, 52968, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 23.02.1982, Berlin, IFF