• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Carl H. Schell

Darsteller
Wolfsberg, Kärnten, Österreich

Biografie

Carl Schell, am 14. November 1927 im österreichischen Wolfsberg geboren, wird wie seine Geschwister Maria, Maximilian und Immy Schauspieler. Ab Ende der 1950er Jahre übernimmt Schell Rollen in internationalen Spielfilmen, so der französischen Produktion "Les Naufrageurs" (1959), dem italienischen Horrorstreifen "Bei Vollmond Mord" (1961) und der deutsch-amerikanischen Koproduktion "Tunnel 28" (1962). Danach tritt er vorrangig in TV-Serien auf. Weitere Rollen in Spielfilmen: "The Confession" (USA, 1964) und "Der blaue Max" (GB, 1965).

 

Filmografie

2001
  • Darsteller
1972/1973
  • Darsteller
1970
  • Darsteller
1962
  • Darsteller
1955
  • Darsteller
1949/1950
  • Darsteller