• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Deutsche Filme in Turin



Zwölf deutsche Filme werden auf dem 27. Torino Film Festivals (13. bis 21. November 2009) gezeigt.


Die internationale Wettbewerbssektion Torino 27 zeigt "Chi L"ha Visto" von Claudia Rorarius.

"Lulu & Jimi" von Oskar Roehler, "My Own Private Library" von Beate Kunath, "Record 12" von Mario Conte und Simone Wendel sowie die deutsch-internationale Koproduktion "Gigante" von Adrian Biniez (UY/DE/AR) kommen in A Moveable Feast zur Aufführung.

"Double Take" von Johan Grimonprez (BE/NL/DE), "Independence" von Raya Martin (FR/DE/PH), "Saturn Returns" von Lior Shamriz (IL/DE), "contre-jour" von Christoph Girardet und Matthias Müller, "Rebeca" von Gonzalo H. Rodriguez und "Shooting Locations" von Thomas Kutschker sind in Waves zu sehen.
Cinema and Cinemas präsentiert "Fräulein Else" von Paul Czinner aus dem Jahr 1929.

Das vom internationalen Filmproduzentenverband FIAPF anerkannte Wettbewerbsfestival ist spezialisiert auf innovative bzw. experimentelle Erst- und Zweitfilme.

Quelle:
www.german-films.de