• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Berlinale 2009 - Panorama stellt erste Titel vor



"Knapp die Hälfte des Programms steht", berichtet Panorama-Leiter Wieland Speck, zurückgekehrt von Auswahlreisen in Asien, Nord- und Lateinamerika sowie in einigen europäischen Ländern. Er bezieht sich auf die ersten 21 Filme des circa 50 Produktionen umfassenden Panorama-Programms. Dokumentarfilme werden wieder etwa ein Drittel dieser Sektion ausmachen – die hohe Zahl ist der nach wie vor geltenden großen Aufmerksamkeit geschuldet, die dokumentarischen Arbeiten zukommt.



Unter anderem stellt José Padilha, Gewinner des Goldenen Bären 2008 für Tropa de elite, seinen Dokumentarfilm "Garapa" vor, der die Frage des Welthungers radikal in den Vordergrund stellt. Chema Rodríguez, 2006 mit "Estrellas de la linea" im Panorama, zeigt in "Coyote" die Arbeit von Schleppern in Südamerika. Er erzählt die Geschichte dreier Familien, die alle Hoffnung auf fluchtwillige Familienmitglieder setzen, die durch Mexiko in die USA gelangen sollen.

Im indonesischen Beitrag "At Stake" stellen sich fünf junge Regisseure und Regisseurinnen den herrschenden Moralvorstellungen im größten islamischen Land: die Themen reichen von weiblicher Beschneidung bis zum Konflikt um den Besuch von unverheirateten Frauen beim Frauenarzt.

Unter den Spielfilmen gibt es neben renommierten Namen wie Wolfgang Murnberger, Tom DiCillo, Julie Delpy und Ulli Lommel viele Entdeckungen.

Isabelle Adjani spielt unter der Regie von Jean-Paul Lilienfeld in "La journee de la jupe" eine Lehrerin in gewalttätigem Umfeld, die den Spieß herumdreht. Jan Krüger, dessen Kurzfilm "Freunde" 2001 den Silbernen Löwen von Venedig gewann, erzählt mit "Rückenwind" eine postemanzipatorische Liebesgeschichte im Umland von Berlin, während Schauspielerin Rie Rasmussen (Hauptdarstellerin in "Angel-A" von Luc Besson) in ihrem Regie-Debüt "Human Zoo" die düstere After-Party einer jungen Frau in Paris schildert, die den Gräueln der Balkankrise entkommen ist.

Das Panorama 2009 hat einen Grund zu feiern: "30 Jahre Programm!" - 1980 wurde die Sektion unter der Leitung von Manfred Salzgeber (noch unter dem Namen "Info-Schau") erstmalig präsentiert. Einige Film-Spezialitäten zur Feier, sowie das komplette Panorama-Programm 2009 werden in Kürze bekanntgegeben.

Bislang sind folgende Filme aus Hauptprogramm, Panorama Special und Panorama Dokumente bestätigt, darunter elf Weltpremieren und fünf Debütfilme:

"Absolute Evil" von Ulli Lommel, USA (WP)
mit David Carradine, Carolyn Neff, Ulli Lommel, Chris Kiesa

"Ander" von Roberto Castón, Spanien (Debüt) (WP)
mit Josean Bengoetxea, Cristhian Esquivel, Mamen Rivera, Pilar Rodríguez, Leire Ucha

"At Stake" von Iwan Setiawan, Muhammad Ichsan, Lucky Kuswandi, Ucu Agustin, Ani Ema Susanti, Indonesien
Panorama Dokumente

"Coyote" von Chema Rodríguez, Spanien (WP)

Panorama Dokumente

"Der Knochenmann" ("The Bone Man") von Wolfgang Murnberger, Österreich (WP)
mit Josef Hader, Josef Bierbichler, Birgit Minichmayr, Simon Schwarz, Christoph Luser, Stipe Erceg

"Fig Trees" von John Greyson, Kanada (WP)
mit Van Abrahams, David Wall, Alexander Chapman

"Fucking Different Tel Aviv" von Yair Hochner, Avital Barak, Stephanie Abramovic, Elad Zakai, Eran Koblik Kedar, Ricardo Rojstaczer, Nir Ne"Eman, Hila Ben Baruch, Yossi Brauman, Sivan Levy, Eyal Bromberg, Anat Salomon, Sie Gal, November Wanderin, Yasmin Max, Deutschland/Israel
"Garapa" von José Padilha, Brasilien (WP) Panorama Dokumente

"Ghosted" von Monika Treut, Deutschland/Taiwan (WP) mit Inga Busch, Huan-Ru Ke, Ting-Ting Hu, Jack Kao, Marek Harloff

"Gururi No Koto" ("All Around Us") von Hashigushi Ryosuke, Japan
mit Kimura Tae, Lily Franky, Baisyo Mitsuko

"High Life" von Gary Yates, Kanada (WP)
mit Timothy Olyphant, Stephen Eric McIntyre, Joe Anderson, Rossif Sutherland

"Human Zoo" von Rie Rasmussen, Frankreich (Debüt) (WP)
mit Rie Rasmussen, Nikola Djuricko, Nick Corey, Vojin Cetkovic, Hiam Abbass, Said Amadis

"La journee de la jupe" ("Skirt Day") von Jean-Paul Lilienfeld, Frankreich/Belgien
mit Isabelle Adjani, Denis Podalydes, Yann Collette

"Laskar Pelangi" ("The Rainbow Troops") von Riri Riza, Indonesien
mit Cut Mini, Zulfani, Ferdian, Veris Yamarno, Ikranagara

"Pedro" von Nick Oceano, USA (Debüt)
mit Alex Loynaz,Justina Machado, Hale Appleman, DaJuan Johnson

"Rückenwind" ("Light Gradient") von Jan Krüger, Deutschland (WP)
mit Sebastian Schlecht, Eric Golub, Iris Minich, Denis Avevi
"Sólo quiero caminar" ("Just Walking") von Augustin Diaz Yanes, Spanien/Mexiko
mit Diego Luna, Victoria Abril, Ariadna Gil, Pilar López de Ayala, Elena Anaya

"The Countess" von Julie Delpy, Deutschland/Frankreich (WP)
mit Julie Delpy, William Hurt, Daniel Brühl

"Unmistaken Child" von Nati Baratz, Israel (Debüt)
mit Tenzin Zopa

Panorama Dokumente

"When You"re Strange" von Tom DiCillo, USA
mit Kevin Krasny

Panorama Dokumente

"White Lightnin"" von Dominic Murphy, Großbritannien/USA (Debüt)
mit Edward Hogg, Carrie Fisher, Muse Watson

Quelle:
www.berlinale.de