• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Wir sind das Volk - Liebe kennt keine Grenzen

Deutschland 2007 TV-Spielfilm

Inhalt

Aufwändiger TV-Zweiteiler über die letzten Monate vor dem Mauerfall im Jahr 1989. Im Mittelpunkt der (fiktiven) Geschichte steht eine allein erziehende Mutter, die die Umbruchsstimmung in der DDR nutzen will, um mit ihrem Sohn in den Westen zu fliehen. Der Plan scheitert, sie kommt in Haft, wird über das Schicksal ihres Kindes im Unklaren gelassen und soll durch psychologische Folter dazu gebracht werden, ihre Familie zu verraten. Parallel wird die Geschichte einer Dissidentin erzählt, die sich in einen Polit-Aktivisten verliebt und gegen ihren linientreuen Vater aufbegehrt. Der dritte Handlungsstrang schildert die Arbeit zweier ostdeutscher Filmemacher, die illegal die Demonstrationen in der DDR filmen und das Material dem westdeutschen Fernsehen zuspielen - subversives Verhalten, dass sie ins Visier der Stasi geraten lässt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Optische Spezialeffekte

Licht

Kamera-Bühne

Szenenbild

Ausstattung

Außenrequisite

Innenrequisite

Schnitt

Synchron-Ton

Darsteller

im Auftrag von

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Produktions-Koordination

Aufnahmeleitung Sonstiges

Dreharbeiten

    • 14.08.2007 - 19.11.2007: Berlin, Prag
Länge:
180 min
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 06.10.2007, Sat1, 1. Teil;
TV-Erstsendung (DE): 07.10.2007, Sat1, 2. Teil

Titel

  • Originaltitel (DE) Wir sind das Volk - Liebe kennt keine Grenzen
  • Arbeitstitel (DE) Der Tag, an dem die Mauer fiel
  • Arbeitstitel (DE) Der Untergang der DDR

Fassungen

Original

Länge:
180 min
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 06.10.2007, Sat1, 1. Teil;
TV-Erstsendung (DE): 07.10.2007, Sat1, 2. Teil