Wacken 3D

Deutschland 2013/2014 Dokumentarfilm

Inhalt

Zum 25. Jubiläum des größten Heavy-Metal-Festivals Europas gibt Regisseur Norbert Heitker zum ersten Mal einen Einblick in das Open-Air-Event in der dritten Dimension. Anders als die Dokumentation "Full Metal Village", die sich mit den Wechselwirkungen der "Metaller"-Szene und der Landbevölkerung des gastgebenden Dorfes beschäftigt, zeigt "Wacken 3D" als Konzertfilm dabei in erster Linie die Energie, die sich in den Liveauftritten der Bands - und mit Surround-Sound im Kinosaal - entlädt. Zudem holen die 3D-Kameras die besondere Stimmung des W:O:A-Camping-Geländes auf die Leinwand und bieten einen Blick hinter die Kulissen des für die Fans sonst strikt abgeriegelten Backstage-Bereiches.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 25.07.2013 - 05.08.2013: Wacken Open Air Musikfestival
Länge:
96 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.07.2014, 145967, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 22.07.2014, Hamburg, Cinemaxx;
Kinostart (DE): 24.07.2014

Titel

  • Arbeitstitel (DE) Wacken 3D - Louder Than Hell
  • Originaltitel (DE) Wacken 3D

Fassungen

Original

Länge:
96 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.07.2014, 145967, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 22.07.2014, Hamburg, Cinemaxx;
Kinostart (DE): 24.07.2014