• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Verfolgte Wege

BR Deutschland 1989 Spielfilm

Inhalt

Das im Deutschland des Jahres 1946 angesiedelte Drama verfolgt die Wege einer Reihe von Menschen, die auf unterschiedlichste Weise versuchen, sich in den chaotischen Wirren der Nachkriegszeit über Wasser zu halten. Im Mittelpunkt steht ein traumatisierter Kriegsheimkehrer, der eine Stelle auf einem Kleinstadtbahnhof findet. Als er sich in eine Feldarbeiterin verliebt und beginnt, sich an Paketdiebstählen zu beteiligen, droht sein ohnehin fragiles Seelenleben vollends aus dem Gleichgewicht zu geraten.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Standfotos

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Synchron-Ton

Geräusche

Mischung

Beratung

Stunt-Koordination

Darsteller

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • Oktober 1989 - November 1989: Vogesen (Elsass)
Länge:
3027 m, 110 min
Format:
16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 24.04.1990, 63894, ab 12 Jahre

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 28.10.1992, ARD;
Aufführung (DE): 26.01.2008, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis

Titel

  • Originaltitel (DE) Verfolgte Wege
  • Arbeitstitel Um ein Haar...

Fassungen

Original

Länge:
3027 m, 110 min
Format:
16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 24.04.1990, 63894, ab 12 Jahre

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 28.10.1992, ARD;
Aufführung (DE): 26.01.2008, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis

Auszeichnungen

Filmfest, München 1989
  • Förderpreis Deutscher Film, Regie