• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Unsichtbare Gegner

Deutschland Österreich 1933 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Reißerischer Thriller über verbrecherische Machenschaften im internationalen Ölgeschäft: Um ein mörderisches Komplott um gefälschte geologische Gutachten zu vereiteln, reist der unbestechliche Ingenieur Peter Urgon von Südamerika nach Europa und muss dabei zahlreiche gefährliche Situationen bestehen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
87 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Prüfung (DE): 28.06.1933

Aufführung:

Uraufführung (DE): 18.09.1933, Berlin

Titel

  • Originaltitel (DE) Unsichtbare Gegner
  • Zensurtitel (AT) Öl ins Feuer

Fassungen

Original

Länge:
87 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Prüfung (DE): 28.06.1933

Aufführung:

Uraufführung (DE): 18.09.1933, Berlin