Tragödie der Liebe. Teil 3

Deutschland 1922/1923 Spielfilm

Inhalt

Zehn Jahre nach den Geschehnissen um den Mord am Grafen und seinem Diener, macht sich Manon Moreau erneut auf den Weg nach Paris. Sie hatte die Stadt damals verlassen, nachdem der Graf ermordet wurde und ihr Geliebter ins Zuchthaus ging. Kitty, Manons Tochter, lebt seitdem bei ihrer Großmutter. Manon möchte das Kind nun zu sich holen, doch die Großmutter sträubt sich dagegen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Zwischentitel

Standfotos

Bauten

Bau-Ausführung

Kostüme

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Aufnahmeleitung

Länge:
5 Akte, 1719 m, 63 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 08.05.1923, B.7217, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (AT): 28.09.1923, Wien;
Erstaufführung (DE): 07.11.1923, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

  • Originaltitel (DE) Tragödie der Liebe. Teil 3
  • Gesamttitel (DE) Tragödie der Liebe
  • Verleihtitel (AT) Die Gräfin von Paris. Teil 1
  • Verleihtitel (CS) Die Königin von Montmartre. Teil 1

Fassungen

Original

Länge:
5 Akte, 1719 m, 63 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 08.05.1923, B.7217, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (AT): 28.09.1923, Wien;
Erstaufführung (DE): 07.11.1923, Berlin, Ufa-Palast am Zoo