Theresa Wolff – Home Sweet Home

Deutschland 2020/2021 TV-Spielfilm

Inhalt

Rechtsmedizinerin Theresa Wolff redet mit den Toten, bevor sie sie aufschneidet: "Ihr Leben hatten Sie doch im Griff. Was ist da schief gelaufen?" Diese Leidenschaft für ihren Beruf, in dem sie sich zu keinem Zeitpunkt vornehm zurückhält, irritiert den Hauptkommissar Brückner, der sie mit sarkastischem Witz um ein bisschen mehr Konzentration bittet. Aber er ist auf die neue Pathologin, die eben erst ihren Job hier in Jena angetreten hat, angewiesen, denn im Stausee liegt ein Auto mit einer Leiche im Kofferraum. Das ungleiche Paar macht sich auf die Suche nach Ungereimtheiten im Leben der schönen und erfolgreichen und jetzt toten Starmedizinerin. Da begegnet Theresa ihrer nie vergessenen Jugendliebe Steffen, der Partner des Opfers, der ebenfalls an der Uniklinik arbeitet. Auch wenn sie persönlich viel zu sehr involviert ist, wie der Kommissar bemerkt, schreitet Theresa ohne Skrupel zur Tat und übernimmt eigentlich den Fall, den sie nur fachlich begleiten soll. Schließlich ist sie Theresa Wolff. Die großartige Nina Gummich spielt sie, und der ebenfalls großartige Thorsten Merten spielt ihren Chef. Ein neues Format im ZDF, hier mit einem fulminanten Auftakt!

Quelle: 18. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Production Design

Kostüme

Schnitt

Ton-Design

Darsteller

Produzent

Dreharbeiten

    • 06.10.2020 - 06.11.2020: Jena und Umgebung
Länge:
90 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

Uraufführung (DE): 09.07.2021, München, Filmfest - Neues Deutsches Fernsehen, Fünf Höfe

Titel

  • Originaltitel (DE) Theresa Wolff – Home Sweet Home

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

Uraufführung (DE): 09.07.2021, München, Filmfest - Neues Deutsches Fernsehen, Fünf Höfe