• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

The Boy Who Wouldn't Kill

Deutschland 2008/2009 Kurz-Spielfilm

Inhalt

Anjo lebt mit seiner Familie auf einer Hühnerfarm in einer postapokalyptischen Wüste. Sein Vater verteidigt die Farm gegen Wüstenpiraten und will auch ihm das Töten beibringen. Doch Anjo schafft es nicht einmal, ein Huhn zu töten. Heimlich träumt er von einem Leben in der Zivilisation, von der er nicht weiß, ob sie noch existiert. Als nach einem Angriff auf die Farm ein Motorrad zurückbleibt, zieht Anjo in die Wüste, um Benzin aus dem Lager der Piraten zu stehlen.

Quelle: 60. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
25 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

Uraufführung (ES): 10.10.2009, Sitges, IFF;
Erstaufführung (DE): 13.02.2010, Berlin, IFF - Perspektive Deutsches Kino

Titel

  • Originaltitel (DE) The Boy Who Wouldn't Kill

Fassungen

Original

Länge:
25 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

Uraufführung (ES): 10.10.2009, Sitges, IFF;
Erstaufführung (DE): 13.02.2010, Berlin, IFF - Perspektive Deutsches Kino

Auszeichnungen

International Film Music Festival Ciudad de Ùbeda 2010
  • Jerry Goldsmith Award, Short - Live Action, Beste Filmmusik