Sommergäste

BR Deutschland 1975 Spielfilm

Inhalt

Nach einem Roman von Maxim Gorki erzählt der Film von einer Urlaubsgesellschaft im zaristischen Russland des Jahres 1904, die sich durch endlose Konflikte und Auseinandersetzungen zermürbt. Und obwohl sie sich fortwährend den Realitäten verschließen, schwant den bourgeoisen Figuren allmählich, dass ein gesellschaftlicher Umbruch bevorsteht – und dass sie selbst für die "neue Zeit" danach keinerlei Wert besitzen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Ausstattung

Kostüme

Schnitt

Darsteller

Produzent

Redaktion

Länge:
3146 m, 115 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 05.11.1975, 47791, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 29.01.1976, Berlin, Cinema Paris;
Kinostart (DE): 06.02.1976

Titel

  • Originaltitel (DE) Sommergäste

Fassungen

Original

Länge:
3146 m, 115 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 05.11.1975, 47791, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 29.01.1976, Berlin, Cinema Paris;
Kinostart (DE): 06.02.1976

Auszeichnungen

FBW 1975
  • Prädikat: besonders wertvoll