• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Solange noch die Rosen blüh'n

BR Deutschland 1956 Spielfilm

Inhalt

Die gestresste Kinderärztin Helga Wagner wird von ihrem Freund, dem Architekten Richard Kühn, für ein Wochenende in ein Landhaus in den österreichischen Alpen eingeladen. Als die beiden in den Bergen angekommen sind, macht Richard ihr einen Verlobungsantrag. Helga, die nur auf ein paar ruhige Tage gehofft hatte, protestiert, da sie ihren Beruf keineswegs aufgeben will.

Auf dem Weg zurück zum Bahnhof lernt Helga jedoch den Naturburschen und Maler Michael kennen und glaubt, sich in ihn zu verlieben. In der Hochzeit der Heimatfilm-Welle gedrehte Romanze des Genre-Routiniers Hans Deppe.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Schnitt

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Standfotos

Kostüme

Schnitt

Musik

Liedtexte

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Länge:
2847 m, 104 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 13.11.1956, 13295, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.12.1956, Kassel, Kaskade

Titel

  • Originaltitel (DE) Solange noch die Rosen blüh'n

Fassungen

Original

Länge:
2847 m, 104 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 13.11.1956, 13295, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.12.1956, Kassel, Kaskade