• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin

Österreich 1957 Spielfilm

Inhalt

Letzter Teil der "Sissi"-Trilogie. Erzherzogin Sophie hat sich immer noch nicht damit abgefunden, dass Sissi nunmehr Kaiserin von Österreich ist. Während dringende Staatsgeschäfte Franz Joseph in Wien festhalten, fährt Sissi nach Ungarn. Mit Unterstützung des ihr treu ergebenen Grafen Andrassy gelingt es Sissi, andere ungarische Adlige für die Donau-Monarchie zu gewinnen. Inzwischen intrigiert Sophie weiter und unterrichtet ihren Sohn von Gerüchten, die von einer Affäre des Grafen Andrassy mit Sissi sprechen. Der Kaiser glaubt kein Wort und fährt seiner Frau entgegen.

Eine ernsthafte Lungenerkrankung zwingt Sissi jedoch zu einem längeren Kuraufenthalt auf Korfu. Als sie schließlich ihren Mann und ihrer kleine Tochter bei einem offiziellen Auftritt auf dem Markusplatz in Venedig wiedersieht, gewinnt sie die Herzen der Italiener.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Musik

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Kostüme

Schnitt

Musik

Darsteller

Produzent

Produktionsleitung

Länge:
2974 m, 109 min
Format:
35mm, 1:1.66
Bild/Ton:
Agfacolor
Aufführung:

Erstaufführung (DE): 18.12.1957, München, Kammer-Lichtspiele

Titel

  • Originaltitel (AT) Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin

Fassungen

Original

Länge:
2974 m, 109 min
Format:
35mm, 1:1.66
Bild/Ton:
Agfacolor
Aufführung:

Erstaufführung (DE): 18.12.1957, München, Kammer-Lichtspiele

Auszeichnungen

Bambi 1957
  • geschäftlich erfolgreichster deutscher Film 1956