• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Raubfischer in Hellas

BR Deutschland 1959 Spielfilm

Inhalt

Clements, ein junger Seemann, will nach harten Kriegserlebnissen an der griechischen Ostküste als Schwammfischer ein neues Leben beginnen. Doch dort herrscht ein harter Überlebenskampf zwischen den ehrlichen Netzfischern in Kalymnos und den Raubfischern von Kuluri. Clements gerät zwischen die Fronten der rivalisierenden Gruppen.

 

Bandenchef Parathanas beherrscht nicht nur seine Männer, sondern auch Mana, seine Geliebte, die, um endlich von ihm loszukommen, Clements seine ganzen Ersparnisse stiehlt und untertaucht. Der schließt sich den Netzfischern an, und es beginnt ein gnadenloser Kampf mit den Gegnern. Als Mana ihm sein Geld zurückgeben will, beschließen sie gemeinsam zu fliehen, doch es ist zu spät.
In einem Zweikampf erschlägt er Parathanas, doch als er seinen Freund Stassi retten will, versinkt er mit seinem Boot im tobenden Meer. Allein bleibt Mana auf der Insel zurück.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Mai 1959 - August 1959: Insel vor der Dalmatinischen Küste
Länge:
2843 m, 104 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.11.1959, 21009, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (AT): 05.11.1959, Wien, Forum;
Kinostart (DE): 10.11.1959, Frankfurt am Main, Zeil

Titel

  • Originaltitel (DE) Raubfischer in Hellas
  • Untertitel (The Search For Korefto)

Fassungen

Original

Länge:
2843 m, 104 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.11.1959, 21009, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (AT): 05.11.1959, Wien, Forum;
Kinostart (DE): 10.11.1959, Frankfurt am Main, Zeil