• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Pension Schöller

Deutschland 1930 Spielfilm

Inhalt

Dr. Alfred Klapproth bekommt von seinem Onkel Philipp einen ansehnlichen Geldbetrag. Eigentlich zum Kauf eines Sanatoriums, doch Alfred braucht das Geld anderweitig. Als Onkel Philipp zu Besuch kommt, quartiert Alfred ihn in der Pension Schöller ein und behauptet, es handle sich um eine private Irrenanstalt.

 

Da die vermögenden Gäste durchaus ihre Schrullen haben, schöpft Philipp vorerst keinen Verdacht. Und da er gehört hat, dass man Verrückten nicht widersprechen darf, ist die Verwirrung schon bald komplett.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Regie

Musikalische Leitung

Musik-Ausführung

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Aufnahmeleitung

Prüfung/Zensur:

Prüfung: 27.09.1930

Aufführung:

Uraufführung: 21.10.1930

Titel

  • Originaltitel (DE) Pension Schöller

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:

Prüfung: 27.09.1930

Aufführung:

Uraufführung: 21.10.1930