Paris, Texas

BR Deutschland Frankreich 1983/1984 Spielfilm

Inhalt

Vor Jahren bereits zerbrach die Familie von Travis. Seine Frau Jane und seinen Sohn Hunter hat er seither nicht wiedergesehen. Travis selbst war nach der Trennung vier Jahre lang wie vom Erdboden verschluckt. Nun taucht er in einem Kaff in der texanischen Wüste auf, ohne sich an seine Vergangenheit erinnern zu können.

Mit Hilfe seines aus Los Angeles angereisten Bruders, bei dem auch Hunter aufwuchs, findet Travis allmählich seine Sprache wieder. Langsam gelingt es ihm auch, eine Beziehung zu seinem entfremdeten Sohn aufzubauen. Gemeinsam begeben sie sich schließlich auf die Suche nach Jane. In einer Peep-Show in Houston, Texas werden sie fündig.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Musik

Darsteller

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Drehbuch

Adaption

Kamera

Standfotos

Innenrequisite

Kostüme

Frisuren

Schnitt

Ton-Schnitt

Ton-Assistenz

Musik

Darsteller

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktions-Koordination

Dreharbeiten

    • Texas: Big Bend, Marathon, Fort Stockton. El Paso, Huston, Nordheim, Port Arthur. Kalifornien:
Länge:
3956 m, 144 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.12.1984, 55125, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Erstaufführung (DE): 24.10.1984, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung (DE): 06.03.1988, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Paris, Texas

Fassungen

Original

Länge:
3956 m, 144 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.12.1984, 55125, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Erstaufführung (DE): 24.10.1984, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung (DE): 06.03.1988, ARD