Moselfahrt aus Liebeskummer

BR Deutschland 1953 Spielfilm

Inhalt

Ein sentimentaler Liebesfilm nach der Novelle von Binding: Zwei Menschen, die einer verlorenen Liebe nachtrauern, fahren die Mosel entlang. – Die Witwe Angela Schäfer sucht mit ihrem kleinen Sohn Kaspar die Orte auf, die sie an ihren tödlich verunglückten Mann erinnern. Und der Kunsthistoriker Dr. Thomas Arend will seine enttäuschte Liebe zu der Sängerin Dorette vergessen. Der kleine Kaspar führt die beiden Menschen immer wieder zusammen, und so entsteht langsam eine neue Liebe.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

alexander
Vor langer,langer Zeit habe
Vor langer,langer Zeit habe ich diesen Film mehrmals gesehen,letztmalig 1992 im Fernsehen.
Es handelt sich um eine romatische ,melancholische Liebesgeschichte. Meisterlich inszeniert von Kurt Hoffmann.Die Hauptlrollen spielen W.Quadflieg,L.Müller und Oliver Grimm.
Ein Film für alle die in unserer lauten und schrillen Zeit auch noch die leisen Töne hören.
Gerne würde ich ihn mal wiedersehen,doch leider ist er weder im Fernsehen ,noch auf DVD erhältlich.
Meine Bewertung: sehr gut
alexander

Credits

Drehbuch

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Script

Drehbuch

Kameraführung

Standfotos

Schnitt-Assistenz

Darsteller

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Geschäftsführung

Produktions-Sekretariat

Länge:
2210 m, 81 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.11.1953, 06922, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 13.11.1953, Frankfurt am Main, Turm-Palast

Titel

  • weiterer Titel Verlobung an der Mosel
  • Originaltitel (DE) Moselfahrt aus Liebeskummer

Fassungen

Original

Länge:
2210 m, 81 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.11.1953, 06922, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 13.11.1953, Frankfurt am Main, Turm-Palast