• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Menschen untereinander

Deutschland 1926 Spielfilm

Inhalt

In einem Berliner Mietshaus leben Menschen verschiedenster Gesellschaftsgruppen miteinander. Während die unterste Etage von einem Juwelier und einem Anwalt bewohnt ist, werden die Mieter mit steigendem Stockwerk immer ärmer und mittelloser. Über Juwelier und Anwalt leben eine Witwe und ein Beamter, im nächsten Stock befinden sich eine Tanzschule und ein Heiratsvermittlungsinstitut, unterm Dach wohnen ein Luftballonverkäufer und ein Klavierlehrer.

Wirken die Bewohner anfangs lediglich als Repräsentanten sozialer Schichten, werden sie im Laufe des Films als Individuen mit persönlichen Schicksalen dargestellt. In verschiedenen Abschnitten werden ihre von einem missglückten Gesellschafts- und Wirtschaftssystem unterschiedlich geprägten Leben beleuchtet.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Darsteller

Produzent

Aufnahmeleitung

Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 27.03.1926

Titel

  • Originaltitel (DE) Menschen untereinander

Fassungen

Original

Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 27.03.1926