Meine Tochter gehört mir

Deutschland 1991 Spielfilm

Inhalt

Die alleinerziehende Mutter Ruth ist schockiert, als die erfährt, dass ihr Ex-Mann Nikos ihre gemeinsame Tochter Sofia, für die Ruth das alleinige Sorgerecht hat, vom Kindergarten abgeholt hat. Ruth weiß nur zu genau, was das bedeutet: Nikos hat Sofia gekidnappt und nach Griechenland gebracht, um ihr dort gemeinsam mit seiner neuen Frau eine "richtige" Familie zu bieten. Panisch engagiert Ruth einen zwielichtigen Experten für die "Rückführung" des Kindes.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Griechenland, München
Länge:
2589 m, 95 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.04.1992, 67636, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 26.10.1991, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart: 27.05.1993, München, Mathäser;
Kinostart: 27.05.1993, München, Marmorhaus;
TV-Erstsendung: 06.10.1993, ARD

Titel

  • Arbeitstitel (DE) Mit allen Mitteln
  • Originaltitel (DE) Meine Tochter gehört mir

Fassungen

Original

Länge:
2589 m, 95 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.04.1992, 67636, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 26.10.1991, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart: 27.05.1993, München, Mathäser;
Kinostart: 27.05.1993, München, Marmorhaus;
TV-Erstsendung: 06.10.1993, ARD

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1993
  • Filmband in Gold, Beste Kamera
  • Filmband in Gold, Beste Darstellerin