man spricht deutsh

BR Deutschland 1987/1988 Spielfilm

Inhalt

Sommerferien in Deutschland. Das heißt für Millionen teutonischer Urlauber: ab nach Italien. Für Familie Löffler, bestehend aus dem stoischen Erwin, seiner hysterischen Frau Irmgard und dem übergewichtigen, nicht sonderlich intelligenten Sohn Heinz-Rüdiger, ist es bereits der letzte Urlaubstag in ihrem angestammten Badeort Terracina. Und den wollen sie natürlich noch einmal so richtig genießen – am besten bei deutschem Bier und mächtiger "Poseidon-Platte" in der Strandbar ("man spricht deutsh"). Die Koffer sind gepackt, die Staumeldungen des Deutschlandfunks sind ausgewertet, das Auto steht bereit – natürlich in diebstahlsicherer Sichtweite. Aber trotz aller Vorbereitungen hält der Tag noch so manche turbulente Überraschung für die Löfflers bereit.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Ausstattung

Requisite

Maske

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Schnitt

Ton-Assistenz

Darsteller

Produzent

Produktionsleitung

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • 18.05.1987 - 06.07.1987: Terracina (Italien)
Länge:
2303 m, 84 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.02.1988, 59258, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 01.05.1991, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) man spricht deutsh

Fassungen

Original

Länge:
2303 m, 84 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.02.1988, 59258, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 01.05.1991, ARD