• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Letzte Ausfahrt Brooklyn

BR Deutschland USA 1989 Spielfilm

Inhalt

Mit der Adaption von Hubert Selbys Roman, der ein alptraumhaftes Szenario eskalierender Gewalt in Brooklyn zeichnet und seiner chaotischen sprachlichen Struktur wegen als kaum verfilmbar galt, erfüllten sich die Studienfreunde Uli Edel und Bernd Eichinger einen lang gehegten Wunsch. Anfang der 1950er Jahre, die Fabrikarbeiter im Hafenviertel streiken, die Bewohner kämpfen ums tägliche Überleben, darunter der Gewerkschaftsmann Harry Black, der Transvestit Georgette und der Straßenjunge Sal. Eine zentrale, eigens für den Film kreierte Figur ist die Prostituierte Tralala, die ihrem Zuhälter Vinnie als Lockvogel für Raubüberfälle dient. Eines Abends provoziert sie die Männer in einer Hafenkneipe und wird Opfer einer Massenvergewaltigung. Aus ihrer Ohnmacht erwacht sie in den Armen von Sal, der sie schüchtern verehrt. Doch die Hoffnung, durch Nähe zu anderen Menschen dem Inferno zu entkommen, bleibt gering.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
2812 m, 103 min
Format:
35mm (?)
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 15.09.1989, 62665, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 16.10.1994, Pro 7

Titel

  • Originaltitel (DE) Letzte Ausfahrt Brooklyn

Fassungen

Original

Länge:
2812 m, 103 min
Format:
35mm (?)
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 15.09.1989, 62665, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 16.10.1994, Pro 7

Auszeichnungen

New York Film Critics Circle Award 1990
  • Beste Nebendarstellerin
Bayerischer Filmpreis 1990
  • Bester Schnitt
  • Beste Regie
Deutscher Filmpreis 1990
  • Filmband in Gold, Bester Film
  • Filmband in Gold, Beste Regie