• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Küß mich!

Deutschland 1994/1995 Spielfilm

Inhalt

Paula weiß genau, was nach ihrem Studium geschehen soll: Sie will ihren langjährigen Freund Michael heiraten, eine Familie gründen und Geld verdienen. Ihr einziges Problem ist ihre Füllfederhalter-Kleptomanie. Zwanghaft lässt sie die Schreibgeräte überall "mitgehen". Während einer Versteigerung entwendet sie einem Auktionsgast den Füllfederhalter. Wenig später ist dieser Mann, Fabian, zum Abendessen eingeladen: Er ist ein Freund Michaels. Paula verliebt sich innig in Fabian und ihre Zukunftspläne geraten ins Wanken. Letztlich entscheidet sie sich gegen die Sicherheit und folgt ihrer Leidenschaft. Sie flieht mit Fabian in die Ungewissheit.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Dramaturgie

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Standfotos

Außenrequisite

Innenrequisite

Garderobe

Schnitt

Ton-Assistenz

Musik

Darsteller

Co-Produzent

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Produktions-Assistenz

Produktions-Koordination

Dreharbeiten

    • 08.08.1994 - 16.09.1994: Berlin
Länge:
2350 m, 86 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Fujicolor, Dolby Stereo Digital / THX
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 22.06.1995, 73379, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 17.09.1997, ARD

Titel

  • Arbeitstitel Die Frau mit dem Füller
  • Originaltitel (DE) Küß mich!

Fassungen

Original

Länge:
2350 m, 86 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Fujicolor, Dolby Stereo Digital / THX
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 22.06.1995, 73379, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 17.09.1997, ARD