Iron Sky

Finnland Deutschland Australien 2010-2012 Spielfilm

Inhalt

Die finnischen Guerillafilmer von Energia Productions, die schon für die ungewöhnlich erfolgreiche Science-Fiction-Kultparodie "Star Wreck" verantwortlich waren, haben erneut zugeschlagen. "Iron Sky" ist eine hysterische Parallelwelt-Klamotte, die wirr-wilde Nazi-Esoterik und Fascho-Techno-Mystizismus parodistisch verarbeitet.

Ende 1945. Die Welt weiß nicht, dass von der Nazi-Polarstation Neuschwabenland eine Gruppe von Wissenschaftlern mit Raumschiffen auf die Mondrückseite geflüchtet ist. Ohne Kontakt zur Außenwelt wird hier, in der unter-lunaren Militärbasis "Schwarze Sonne", eine kosmische UFO-Reichsarmada zur Eroberung und Unterwerfung der Erde hergestellt. Panik kommt auf, als die Ankunft eines US-Spaceshuttles bevorsteht. 2018 beginnt die Mission "Meteorblitzkrieg". Die Nazis landen in New York – aber Geheimagentin Renate hat bald eigene Pläne …

Ein All-Rausch mit atemberaubender Concept Art, außergewöhnlicher grafischer Gestaltung und von konzeptkünstlerischer Opulenz – hoher Kultstatus ist garantiert, da "Iron Sky", unter Mitwirkung einer großen Internet-Gemeinde entstanden, alle Kriterien der überreichen Trash-, B-Movie-, Exploitationfilm- und Cheap-Thrill-Kultur aufs Schönste erfüllt.

Quelle: 62. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Schnitt

Musik

Darsteller

Alle Credits

Kamera

Kamera-Assistenz

Szenenbild

Außenrequisite

Schnitt

Ton-Design

Casting

Musik

Darsteller

in Co-Produktion mit

in Zusammenarbeit mit

Ausführender Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Produktions-Koordination

Dreharbeiten

    • 17.11.2010 - 08.02.2011: Frankfurt a. M., Rüsselsheim, Wetterau, Australien
Länge:
92 min
Format:
HDCam
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.03.2012, 132258/K, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 11.02.2012, Berlin, IFF - Panorama;
Kinostart (DE): 05.04.2012

Titel

  • Originaltitel (DE) Iron Sky
  • Weiterer Titel (DE) Iron Sky - Wir kommen in Frieden
  • Originaltitel (DE) Iron Sky - Director's Cut

Fassungen

Original

Länge:
92 min
Format:
HDCam
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.03.2012, 132258/K, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 11.02.2012, Berlin, IFF - Panorama;
Kinostart (DE): 05.04.2012

Langfassung

Abschnittstitel
  • Originaltitel (DE)
  • Iron Sky - Director's Cut
Länge:
110 min
Format:
HD
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.09.2013, 132258-a/K, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 26.09.2013