• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Ich denk' mich tritt ein Pferd

BR Deutschland 1975 Spielfilm

Inhalt

Als Belohnung für ein erfolgreiches, aber hektisches Geschäftsjahr, gönnt sich die Münchner Boutiquen-Besitzerin Marianne Neuhaus einen entspannenden Urlaub im Grünen. Unterwegs lernt sie die Dänin Lil kennen und fährt mit ihr auf das romantische Gestüt von Hannes Kleebauer.

 

Dessen neunjährige Tochter Christl ist rasend eifersüchtig auf die Frauen, hat sie doch Angst davor, die Liebe ihres Vaters mit jemandem teilen zu müssen.
Zunächst verspricht Marianne der Kleinen, dass sie nicht vorhabe, ihr den Vater wegzunehmen. Kurz darauf funkt es jedoch zwischen ihr und Hannes. Christl fühlt sich nun derart von Marianne getäuscht, dass sie ausreißt. Unterwegs überredet sie die zwei Kleinganoven, dem Vater eine Entführung vorzuspielen. Hannes und Marianne sind in großer Sorge um die Kleine, doch schließlich sind es die "Entführer" selbst, die aus Angst die kleine Christl sitzenlassen. Die ist darüber so erbost, dass sie auf einen Teich hinausrudert, wo sie beinahe ertrinkt. Nur durch Mariannes Einsatz kann das Kind gerettet werden.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Dreharbeiten

    • September 1975 - Oktober 1975: Mühltalviertel (Oberösterreich)
Länge:
2490 m, 91 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.02.1976, 47878 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 12.12.1975, 47878, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 17.12.1975, Offenburg

Titel

  • späterer Verleihtitel Oh, diese Weiber
  • Originaltitel (DE) Ich denk' mich tritt ein Pferd

Fassungen

Original

Länge:
2490 m, 91 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.02.1976, 47878 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 12.12.1975, 47878, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 17.12.1975, Offenburg