Holy Motors

Frankreich Deutschland 2012 Spielfilm

Inhalt

Ein Tag und eine Nacht im Leben des Schauspielers Oscar, der in einer Stretchlimousine durch Paris chauffiert wird, von einem Gastspiel zum nächsten. Jedes Mal schlüpft er in eine neue Rolle, die Autofahrten dienen ihm dazu, sich in den jeweils geforderten Charakter zu verwandeln. So wird er vom Industriellen zum Killer, vom Bettler zum braven Familienvater. Ein eigenes Leben scheint er nicht zu haben. Oscar, so der Eindruck, existiert nur in der Welt seines Wagens und in Form der unterschiedlichen Figuren, die er verkörpert.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Paris
Länge:
116 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 24.08.2012, 134417, ab 16 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): Mai 2012, Cannes, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 30.08.2012

Titel

  • Originaltitel (FR DE) Holy Motors

Fassungen

Original

Länge:
116 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 24.08.2012, 134417, ab 16 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): Mai 2012, Cannes, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 30.08.2012