Heimspiel

Deutschland 1998-2000 Dokumentarfilm

Inhalt

Portrait des Berliner Eishockeyvereins "Eisbären Berlin" und seiner Fans. Die Eisbären, vormals SC Dynamo Berlin, gehören zu den wenigen DDR-Sportmannschaften, die nach der Wiedervereinigung noch von sich reden machen. Besonders im Lokalderby gegen den Westberliner Eishockeyverein "Capital" geht es deshalb hart zu Sache. Der Film spürt die Verbindung von Sport und Fans am Beispiel dieses Clubs auf, der für viele Anhänger ein Symbol ihrer Identität und ihrer Geschichte geworden ist. Der Sieg des Vereins lässt die Fans für einen Moment der Verliererseite entkommen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 01.11.1998 - 30.04.1999: Berlin, Moskau
Länge:
2769 m, 101 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.01.2000, 83893, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 02.10.2001, Arte

Titel

  • Originaltitel (DE) Heimspiel
  • TV-Titel Heimspiel - und du fühlst den Osten

Fassungen

Original

Länge:
2769 m, 101 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.01.2000, 83893, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 02.10.2001, Arte

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 2000
  • Lola, Beste Regie