Grossstadtklein

Deutschland 2012/2013 Spielfilm

Inhalt

Der junge Ole ist mit seinem Leben eigentlich sehr zufrieden: Am nordöstlichsten Zipfel von Mecklenburg-Vorpommern, fernab von Stress und Hektik, verbummelt er die Tage mit seinen Freunden und vergnügt sich bei Moped-Rennen. Seinem Opa Karl ist die Gammelei jedoch ein Dorn im Auge. Er verschafft Ole ohne dessen Wissen einen Praktikumsplatz in Berlin: In der Metropole soll er endlich etwas über den Ernst des Lebens lernen. Damit der Junge nicht ganz auf sich gestellt ist, quartiert Karl ihn bei seinem Cousin Rokko ein. Zunächst fühlt Ole sich weder in Berlin noch in der WG mit seinem eigenwilligen Cousin sonderlich wohl. Erst als er die exzentrische Fritzi kennen lernt, ändert sich alles: Die Berlinerin bringt mächtig Bewegung in das Leben des Provinzstoffels.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Continuity

Drehbuch

Kameraführung

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Standfotos

Licht

Kamera-Bühne

Szenenbild

Ausstattung

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Design

Ton-Assistenz

Stunt-Koordination

Casting

Darsteller

in Zusammenarbeit mit

Co-Produzent

Redaktion

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 30.05.2012 - 10.07.2012: Berlin, Mecklenburg-Vorpommern
Länge:
98 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 25.06.2013, 139538, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 15.08.2013

Titel

  • Originaltitel (DE) Grossstadtklein

Fassungen

Original

Länge:
98 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 25.06.2013, 139538, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 15.08.2013