Gritta von Rattenzuhausbeiuns

DDR 1984/1985 Spielfilm

Inhalt

Die 13-jährige Gritta lebt zusammen mit ihrem etwas schrulligen Vater, einem verarmten König, der an einer merkwürdigen Erfindung, einer Thronrettungsmaschine, bastelt, in einem alten verwitterten Schloss. Das Mädchen vertreibt sich indessen mit dem Hirten Peter bei abenteuerlichen Spielen in Feld und Flur die Zeit. Als die Gräfin Nesselkrautia den König heiratet, ist für Gritta das schöne Leben vorbei. Sie ist ihrer Stiefmutter im Wege und wird in ein Kloster verbannt. Mit ein paar Freundinnen entflieht sie der grauen Klosterwelt und begegnet im Wald einem Prinzen, der ihr hilft, wieder in ihr geliebtes altes Schloss von Rattenzuhausbeiuns heimzukehren.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Schnitt

Musik

Darsteller

Alle Credits

Assistenz-Regie

Drehbuch

Szenarium

Dramaturgie

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Requisite

Schnitt

Mischung

Musik

Sprecher

Produktionsleitung

Länge:
2262 m, 83 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 07.03.1985, Berlin, International

Titel

  • Originaltitel (DD) Gritta von Rattenzuhausbeiuns
  • Weiterer Titel (DD) Gritta vom Rattenschloß

Fassungen

Original

Länge:
2262 m, 83 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 07.03.1985, Berlin, International