Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

Deutschland Belgien Luxemburg Tschechien 2017-2019 Animationsfilm

Inhalt

Fritzi ist zwölf und lebt in Leipzig. Im September 1989 kommen ihre beste Freundin Sophie und deren Mutter nicht wie erwartet aus den Sommerferien zurück – sie sind über Ungarn in den Westen geflüchtet. Fritzi bleibt mit gebrochenem Herzen und Sophies kleinem Hund Sputnik, auf den sie während der Abwesenheit ihrer Freundin aufpassen sollte, zurück. Um Fritzi herum sind die Reaktionen auf die Ereignisse sehr unterschiedlich: Während ihre Eltern verschiedener Meinung über die massenhafte Flucht vieler DDR-Bürger und -Bürgerinnen sind, ignoriert ihre Lehrerin die Vorgänge gänzlich. Weil aber auch Sputnik Sophie nachtrauert, beschließt Fritzi sich auf den Weg zu machen, um den Vierbeiner und sein Frauchen wiederzuvereinen. Dies ist alles andere als ein einfaches Unterfangen, denn um in den Westen zu gelangen, müssen die beiden über die immer noch streng bewachte Grenze. Und nicht erst dort beginnt für Fritzi und Sputnik ein Abenteuer, im Laufe dessen sich ein ganzes Land verändert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Co-Autor

Drehbuch

Art Director

Set Design

Schnitt

Mischung

Produktionsleitung

Länge:
86 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.07.2019, 191760, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 09.10.2019

Titel

  • Originaltitel (DE) Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

Fassungen

Original

Länge:
86 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.07.2019, 191760, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 09.10.2019

Auszeichnungen

FBW 2019
  • Prädikat: besonders wertvoll