Eine alte Liebe

DDR 1958/1959 Spielfilm

Inhalt

August Walkowiak hat nicht viel im Sinn mit der Kollektivierung der Landwirtschaft. Am meisten stört ihn, dass seine Frau als LPG-Vorsitzende eine höhere Stellung hat als er. Am 30. Hochzeitstag will er Frieda überreden, diese Arbeit aufzugeben und mit ihm einen geruhsamen Lebensabend zu verbringen. Das ist nichts für Frieda, die sich noch stark genug fühlt, der LPG auf die Beine zu helfen. Statt einer schönen Feier gibt es heftigen Streit zwischen den alten Eheleuten. Tochter Helga verlässt genervt das Elternhaus und geht in die Stadt. August zieht zu Freund Rantsch, der sich bisher geweigert hat, in die LPG einzutreten. Mit aller Arbeit alleingelassen bricht Frieda gesundheitlich zusammen und landet im Krankenhaus. Das bringt die Familie zur Besinnung.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Dramaturgie

Kamera-Assistenz

Standfotos

Bauten

Bau-Ausführung

Kostüme

Schnitt

Darsteller

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Länge:
2515 m, 92 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 04.10.1959, Berlin, Volkshaus, Lichtenberg

Titel

  • Originaltitel (DD) Eine alte Liebe
  • Arbeitstitel Alte Liebe rostet nicht

Fassungen

Original

Länge:
2515 m, 92 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 04.10.1959, Berlin, Volkshaus, Lichtenberg