• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Ein spätes Mädchen

Deutschland 2007 TV-Spielfilm

Inhalt

Henriette ist eine junge Ballettlehrerin, die ruhig und verschlossen in ihrer eigenen kleinen Welt und in ihrem stillen, einförmigen Alltag lebt. Diese Ruhe wird jäh zerstört, als sie eines Tages Felix, einen vermeintlich taubstummen jungen Mann, kennenlernt. Eine ungewöhnliche Beziehung voller Gegensätze und unausgesprochener Leidenschaften entwickelt sich zwischen den beiden. Sie öffnet ihm ihr Herz, er bringt plötzlich Bewegung in ihr Leben. Doch Felix ist nicht ganz derjenige, für den Henriette ihn anfangs hält – und er führt noch ein anderes Leben, von dem sie nichts weiß.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 30.01.2007 - 08.03.2007: Frankfurt am Main, Wiesbaden
Länge:
89 min
Format:
16:9
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Aufführung:

Uraufführung: 23.06.2007, München, Filmfest;
TV-Erstsendung (DE): 24.10.2007, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Ein spätes Mädchen

Fassungen

Original

Länge:
89 min
Format:
16:9
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Aufführung:

Uraufführung: 23.06.2007, München, Filmfest;
TV-Erstsendung (DE): 24.10.2007, ARD

Auszeichnungen

Hessischer Fernsehpreis 2007
  • Beste Darstellerin