Ein Mann mit Grundsätzen?

Deutschland 1943 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Kurz vor seiner Abreise in die Südsee, wo er beruflich ein halbes Jahr bleiben wird, lernt Dr. Hans Winhold Christl Weiden kennen. Aus einem Ausflug und einem Reeperbahnbummel wird mehr als ein Flirt. In einem Lokal, das nach seiner neuen Besitzerin "Tante Budensieck" heißt, werden sie in feuchtfröhlicher Runde von einem Kapitän "getraut".

 


Am nächsten Tag geht Hans an Bord nach Genua mit dem festen Vorsatz, Christl nach seiner Rückkehr wirklich zu heiraten. Diese aber übernimmt ohne sein Wissen am nächsten Tag seinen bisherigen Arbeitsplatz. Als sie aber erfährt, dass Frau Senator Petersen eine Reisebegleitung für die Südsee sucht, nimmt sie spontan an. An Bord begegnet sie ihrem Hans in Begleitung der bildschönen Isabella und beschließt, tief gekränkt, nach Hamburg zurückzukehren. Auch Hans sitzt in diesem Zug, seine Firma hat ihn zurückgerufen. Als er dann Christl an seinem Schreibtisch wiedersieht, versteht er die Welt nicht mehr.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Schnitt

Musik

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Schnitt

Musik

Liedtexte

Darsteller

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 08.02.1943 - März 1943: Hamburg
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Berliner Erstaufführung (DE): 19.11.1943, Berlin, Babylon

Titel

  • Originaltitel (DE) Ein Mann mit Grundsätzen?

Fassungen

Original

Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Berliner Erstaufführung (DE): 19.11.1943, Berlin, Babylon

Prüffassung

Länge:
2558 m, 93 min
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 03.08.1943, B.59226, Jugendfrei ab 14 Jahre