Die wilden Hühner und die Liebe

Deutschland 2006/2007 Spielfilm

Inhalt

Nach "Die wilden Hühner" eine weitere Verfilmung aus der populären Jugendroman-Reihe von Cornelia Funke. Während die Freundinnen Sprotte, Melanie, Frieda, Wilma und Trude für eine Schulaufführung Shakespeares Liebesreigen "Ein Sommernachtstraum" einstudieren, haben sie auch privat mit den Höhen und Tiefen der Liebe zu kämpfen: Melanie etwa wurde von ihrem Freund Willi für ein zwei Jahre älteres Mädchen verlassen. Frieda führt derweil eine komplizierte Wochenendfreundschaft mit Maik, den sie in den letzten Reiterferien kennen gelernt hat. Trude träumt von Ricky, einem Jungen aus der Nachbarklasse, und das "Oberhuhn" Sprotte trifft sich nach wie vor mit Fred – der jedoch von ihrer Eifersucht ganz schön genervt ist.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Steadicam

Standfotos

Szenenbild

Außenrequisite

Kostüme

Spezialeffekte

Darsteller

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktions-Koordination

Dreharbeiten

    • 24.07.2006 - 04.11.2006: Nordrhein-Westfalen, München, Xanten
Länge:
2970 m, 108 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung: 21.02.2007, 109197, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 05.04.2007;
TV-Erstsendung (DE): 05.04.2010, ZDF

Titel

  • Originaltitel (DE) Die wilden Hühner und die Liebe

Fassungen

Original

Länge:
2970 m, 108 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung: 21.02.2007, 109197, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 05.04.2007;
TV-Erstsendung (DE): 05.04.2010, ZDF

Auszeichnungen

FBW 2007
  • Prädikat: wertvoll