• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Die ganze Welt dreht sich um Liebe

Österreich 1935 Spielfilm

Inhalt

Der Gutsbesitzer Adalbert von Waldenau und sein Sohn Peter gehen in das Theater, dessen Star die Operettensängerin Ilona Ratkay ist. Peter lernt Ilona kennen und verliebt sich in sie. Derweil verbreitet der Theaterdirektor das Gerücht, Ilona wäre die Tochter einer berühmten ungarischen Tänzerin, woraufhin Ilona empört das Theater verlässt und Peters Einladung annimmt, mit ihm das Gut seiner Eltern zu besuchen. Inzwischen erfährt Peters Vater von dem Gerücht und glaubt nun, Ilona wäre seine Tochter, da er vor vielen Jahren eine Affäre mit jener ungarischen Tänzerin hatte. Als er das seinem Sohn erzählt, verhält sich Peter Ilona gegenüber reserviert, da er nun glauben muss, sie wäre seine Schwester. Ilona reist daraufhin wieder ab und erscheint im Theater zu ihrem Auftritt. Schließlich klärt sich doch noch alles auf, und Peter und Ilona dürfen ein Paar werden.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Schnitt

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Regie-Assistenz

Dialog-Regie

Schnitt

Musik

Musikalische Leitung

Darsteller

Produktionsfirma

Herstellungsleitung

Aufnahmeleitung

Länge:
2539 m, 93 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 18.09.1935, B.40106, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 04.10.1935, Dresden, U.T. Lichtspiele;
Erstaufführung (AT): 10.10.1935, Wien;
Erstaufführung (DE): 18.10.1935, Berlin

Titel

  • Originaltitel (AT) Die ganze Welt dreht sich um Liebe

Fassungen

Original

Länge:
2539 m, 93 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 18.09.1935, B.40106, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 04.10.1935, Dresden, U.T. Lichtspiele;
Erstaufführung (AT): 10.10.1935, Wien;
Erstaufführung (DE): 18.10.1935, Berlin