• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Der Fall Lucona

USA Italien Österreich Deutschland 1992/1993 Spielfilm

Inhalt

Im Jahr 1977 explodiert und sinkt das Frachtschiff Lucona im indischen Ozean. Der Wiener Lebemann und Caféhausbesitzer Rudi Waltz verlangt für seine angeblich wertvolle und nun zerstörte Fracht an Bord eine Entschädigung von 20 Millionen Dollar. Um Klarheit über diesen Vorfall zu schaffen, beginnt der investigative Journalist Hans Strasser mit seinen Nachforschungen. Er findet heraus, dass hinter der Explosion und dem Untergang des Frachters, bei dem auch mehrere Menchen starben, ein geplanter Versicherungsbetrug steckt, in den sowohl Waltz als auch hohe Politiker und Industriemanager verwickelt sind. Die Ergebnisse des Journalisten Strasser sind verheerend: Er deckt den größten österreichischen Politskandal nach Ende des 2. Weltkrieges auf.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Deutsche Dialoge

Kamera

Ausstattung

Kostüme

Schnitt

Musik

Musikalische Leitung

Darsteller

Co-Produzent

Redaktion

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • November 1992 - Januar 1993: Wien, Venedig, Vera Cruz
Länge:
115 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor (?), Ton
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 28.01.1995, ZDF

Titel

  • Originaltitel (IT AT DE) Der Fall Lucona
  • Originaltitel (US) The Lucona Affair

Fassungen

Original

Länge:
115 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor (?), Ton
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 28.01.1995, ZDF

Prüffassung

Länge:
3269 m, 119 min
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 24.05.1993, 69656, ab 12 Jahre / feiertagsfrei