• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Der Choral von Leuthen

Deutschland 1932/1933 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Otto Gebühr spielt in diesem Kriegs- und Kostümfilm erneut Friedrich II. von Preußen: Im Dezember 1757 muss sich die preußische Armee angesichts der österreichischen Übermacht zurückziehen. In einer Kampfpause heiratet Rittmeister von Wustrow auf Schloss Lissa die österreichische Adlige Charlotte von Mudrach.

 

Das Paar muss sich bald wieder trennen, da von Wustrow mit dem preußischen Heer abrückt. Friedrich der Große sammelt seine Truppen für einen waghalsigen Gegenangriff, der die Österreicher letztlich zum Rückzug zwingt. Inzwischen wurde Charlotte von Mudrach aufgrund ihrer Beziehung zu von Wustrow wegen Hochverrats angeklagt. Bei einem Erkundungsritt ohne Geleit gelangt der Preußenkönig zufällig zum Schloss Lissa, und rettet Charlotte mit einem Bluff das Leben. Bevor die Österreicher reagieren können, haben preußische Truppen das Schloss umstellt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Musik

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Kamera

Musik

Darsteller

Produzent

Dreharbeiten

    • Döberitz
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Prüfung: 30.01.1933

Aufführung:

Uraufführung: 03.02.1933

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Choral von Leuthen
  • Verleihtitel (AT) Der Führer seines Volkes

Fassungen

Original

Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Prüfung: 30.01.1933

Aufführung:

Uraufführung: 03.02.1933