• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Das verbotene Paradies

BR Deutschland 1955/1958 Spielfilm

Inhalt

Neugierige Kurgäste wollen während ihres Urlaubs einen Blick auf einen FKK-Strandabschnitt erheischen und missachten dabei zahlreiche Verbotsschilder. Die Nudisten sind über das Eindringen der Fremden wenig begeistert. So hecken sie einen Plan aus, um sich an den Kurgästen zu rächen. Schon bald kommt es zu einem kleinen Skandal, und sowohl die FKKler als auch die Kurgäste müssen erkennen, dass ihre Welten weniger weit auseinander liegen als gedacht.

Vierzehn Mal wurde die Freigabe des Films von der Freiwilligen Selbstkontrolle (FSK) verweigert und erst nach Entfernung der "aufdringlichen Nudismuspropaganda" erteilt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Regie

Drehbuch

Ausstattung

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • September 1955 - 04.10.1955: CCC-Studios Berlin-Spandau
Länge:
2198 m, 80 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.01.1956, 11321, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung: 17.10.1958 [Massenstart]

Titel

  • Originaltitel (DE) Das verbotene Paradies
  • Arbeitstitel Worüber man nicht spricht

Fassungen

Original

Länge:
2198 m, 80 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.01.1956, 11321, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung: 17.10.1958 [Massenstart]