• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Das schreckliche Mädchen

BR Deutschland 1989 Spielfilm

Inhalt

Der Film beruht auf einem authentischen Fall im bayerischen Passau: Nachdem die Klosterschülerin Sonja einen internationalen Aufsatzwettbewerb gewonnen hat und von ihrer Heimatstadt Pfitzing hochgeehrt worden ist, macht sie sich an ein neues Thema. Sie will sich mit der Rolle ihrer Heimatstadt im Dritten Reich beschäftigen, den lokalen Widerstand gegen die Nazis dokumentieren. Bei ihren Recherchen jedoch stößt sie auf plötzlich auf klare Ablehnung, Bürger und Ämter verweigern jegliche Kooperation. Mehr und mehr entpuppt sich die Gegenwehr aller Honoratioren der Stadt als ein bewusstes Verschleiern von NS-Verbrechen in Pfitzing. Alle, die Sonja zuvor gefeiert hatten, scheinen sich nun gegen sie zu verschwören. Doch so leicht lässt sich Sonja nicht aufhalten.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera-Assistenz

Standfotos

Ausstattung

Bau-Ausführung

Außenrequisite

Innenrequisite

Schnitt-Assistenz

Mischung

Spezialeffekte

Darsteller

Redaktion

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Produktions-Assistenz

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • September 1988 - Oktober 1988: München, Paris, Passau
Länge:
2535 m, 93 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Farbe + s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 20.12.1989, 63198, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 14.02.1990;
TV-Erstsendung (DE): 07.12.1992

Titel

  • Originaltitel (DE) Das schreckliche Mädchen

Fassungen

Original

Länge:
2535 m, 93 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Farbe + s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 20.12.1989, 63198, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 14.02.1990;
TV-Erstsendung (DE): 07.12.1992

Auszeichnungen

IFF Berlin 1990
  • Silberner Bär
Deutscher Filmpreis 1990
  • Filmband in Gold, Darstellerische Leistung