Das Millionenspiel

BR Deutschland 1970 TV-Spielfilm

Inhalt

Ein Privatsender lässt für eine Fernsehshow den freiwilligen Kandidat Bernhard Lotz eine Woche lang von drei anderen Kadidaten jagen - deren Ziel: Lotz zu ermorden. Wer ihn erschießt, erhält einen "Gewinn" von 120.000 Mark. Mit Blick auf die Einschaltquoten möchte der Produzent den Kandidaten möglichst bei laufender Kamera erschossen wissen. Hält jedoch der Gejagte sieben Tage durch und erscheint lebend im Fernsehstudio, so wird er zum Millionär. Die grausame Treibjagd, spektakulär von Kameras begleitet und von einem Studio aus zynisch moderiert, wird von Millionen sensationslüsternen Fernsehzuschauern an den Bildschirmen verfolgt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Darsteller

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Ausstattung

Kostüme

Choreografie

Musik-Ausführung

Darsteller

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • Studios des WDR Köln
Länge:
97 min
Format:
1:1,33
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung: 18.10.1970, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Das Millionenspiel

Fassungen

Original

Länge:
97 min
Format:
1:1,33
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung: 18.10.1970, ARD

Auszeichnungen

Prix Italia 1971
Bambi 1971