Chapeau Claque

BR Deutschland 1973/1974 Spielfilm

Inhalt

Hanno Giessen, ein 33-jähriger Fabrikant von Chapeau claques (Zylindern), zieht sich aus dem Geschäftsleben in seine Villa zurück und geht ohne Kontakt zur Außenwelt seinen Hobbies nach. Er entdeckt neue Sammelleidenschaften, kümmert sich um das Mädchen, das sich in seinem Garten räkelt, und scheint sein Leben als Außenseiter zu genießen. Sein Rückzug aus dem Geschäftsleben bedeutet keinesfalls Resignation.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

Ausstattung

Bühne

Schnitt

Ton-Assistenz

Mischung

Darsteller

Produktionsfirma

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 07.09.1973 - 15.10.1973: Berlin
Länge:
2585 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 20.03.1974, 46425, ab 18 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 04.09.1974, 46425 [4. FSK-Prüfung]

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 28.11.1980

Titel

  • Originaltitel (DE) Chapeau Claque

Fassungen

Original

Länge:
2585 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 20.03.1974, 46425, ab 18 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 04.09.1974, 46425 [4. FSK-Prüfung]

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 28.11.1980