Bocksprünge

Deutschland 2013/2014 Spielfilm

Inhalt

Die Liebe ist ein seltsames Spiel: Udo hat eine Affäre mit Maya, doch die wiederum wünscht sich ein Kind von Silvan. Udos Frau Doris hingegen erfährt, dass das Verhältnis von Silvan mit seiner Praktikantin, der Tochter seines Chefs, nicht ohne Folgen geblieben ist. Als wären die Dinge nicht schon kompliziert genug, fliegt Udos Seitensprung auf. Die gekränkte Doris beschließt, Gleiches mit Gleichem zu vergelten und will sich in eine Romanze mit Rudolf stürzen. Doch der Freizeitjäger und Gynäkologe Rudolf ist nicht wirklich bereit für ein neues Abenteuer, denn er trauert noch immer seiner geliebten Eva hinterher, die vor einiger Zeit einfach spurlos verschwunden ist. Und so dreht sich das Liebeskarussell unaufhörlich, bis jeder Topf seinen Deckel gefunden hat. Oder etwa nicht?

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2014

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 04.02.2013 - 04.03.2013: München
Länge:
86 min
Format:
HD, 1:1,78
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital 5.1
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.09.2014, 146849, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 24.01.2014, Saarbrücken, Max Ophüls Preis;
Kinostart (DE): 20.11.2014

Titel

  • Originaltitel (DE) Bocksprünge

Fassungen

Original

Länge:
86 min
Format:
HD, 1:1,78
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital 5.1
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.09.2014, 146849, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 24.01.2014, Saarbrücken, Max Ophüls Preis;
Kinostart (DE): 20.11.2014

Auszeichnungen

Filmfest Emden-Norderney 2014
  • NDR Filmpreis