• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Blinde Passagiere

Deutschland 1936 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Bisher waren die zwei Tolpatsche Pat und Patachon als Tierwärter beim Zirkus Crantz tätig. Aber als die Artistentruppe sich nach Übersee aufmacht, sollen die beiden zu Hause bleiben - der Zirkusdirektor will nicht das Risiko eingehen, daß sie die Truppe in Schwierigkeiten bringen. Mit mehr Glück als Verstand gelingt es Pat und Patachon trotzdem, das Schiff zu besteigen: Patachon wird von einem Gepäckträger zur Hilfe gerufen und nutzt die Gelegenheit, sich im Kühlraum zu verstecken, während Pat auf der Suche nach seinem Lotterielos unter die Schutzhülle eines Autos kriecht, welches kurz darauf auf den Dampfer verfrachtet wird. Im Wagen stößt Pat auf einen weiteren blinden Passagier, Herbert Wendler, der sich ihm als „Schah von Persien“ vorstellt.

Zur Tarnung geben Pat und Patachon sich als die offiziellen Tierwärter des Zirkus Crantz aus, die sie ja auch bis kurz vorher auch noch waren. Natürlich sind sie immer auf der Hut, um bloß nicht dem Direktor über den Weg zu laufen. Ganz klar, daß dieses Versteckspiel so manche Verwicklung nach sich zieht. Aber die Aufregung geht erst so richtig los, als sie in einer Zeitung lesen, daß Pats verschwundenes Los den Hauptgewinn in der Lotterie erzielt hat...

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Kamera

Schnitt

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Kamera

Standfotos

Schnitt

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktionsleitung Sonstiges

Dreharbeiten

    • Juni 1936 - Juli 1936: Hamburg (Hafen), auf dem Schiff "Königin Luise"
Länge:
8 Akte, 2251 m, 82 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 18.08.1936, B.43134, Jugendfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.08.1936, Berlin, Primus-Palast, Titania-Palast

Titel

  • Originaltitel (DE) Blinde Passagiere

Fassungen

Original

Länge:
8 Akte, 2251 m, 82 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 18.08.1936, B.43134, Jugendfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.08.1936, Berlin, Primus-Palast, Titania-Palast

Prüffassung

Länge:
5 Akte, 2189 m, 80 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 10.08.1949, 00063, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 11.11.1957, 00063, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei [3. FSK-Prüfung]

Länge:
5 Akte, 2241 m, 82 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 27.08.1936, Jugendfrei