• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Arteholic

Deutschland 2013/2014 Dokumentarfilm

Inhalt

Film- und Kunstlegende Udo Kier ist ein Arteholic, ein Kunstsüchtiger und selbst ein lebendes Kunstwerk. In Hermann Vaskes Film erzählt Kier von seiner Zeit mit Andy Warhol und den rauschenden Feiern in New York oder Rom. Er wird auch in Gesprächen mit Freunden gezeigt, unter anderem mit dem Regisseur Lars von Trier. Kier begibt sich auf einen Trip durch die Welt der Kunst und nimmt den Kinobesucher mit, er besucht das Frankfurter Städl, das Museum Ludwig in Köln, das Kunstmuseum in Bonn, den Hamburger Bahnhof in Berlin, das Louisiana Museum bei Kopenhagen und das Centre Pompidou in Paris.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Städel Museum, Frankfurt am Main
Länge:
86 min
Format:
HD, 1:1,78
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.06.2014, 145603, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 01.07.2014, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 16.10.2014

Titel

  • Originaltitel (DE) Arteholic

Fassungen

Original

Länge:
86 min
Format:
HD, 1:1,78
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.06.2014, 145603, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 01.07.2014, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 16.10.2014

Auszeichnungen

FBW 2014
  • Prädikat: besonders wertvoll