Army Go Home

Großbritannien Deutschland 2000/2001 Spielfilm

Inhalt

Deutschland, Ende der achtziger Jahre: Nach dem Fall der Mauer sind den in Westdeutschland stationierten US-Soldaten praktisch "über Nacht" die "kommunistischen" Feinde abhanden gekommen. In einer Army-Kaserne in der Provinz bekämpft der gewiefte Ray Elwood die tödliche Langweile, indem er einen überaus lukrativen Schwarzhandel mit Militär-Untensilien betreibt. Dann aber übernimmt ein neuer Kommandeur das Regiment in der Kaserne – und der ist entschlossen, dem rotzfrechen Elwood das Handwerk zu legen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Kamera-Assistenz

Steadicam

Production Design

Ausstattung

Requisite

Bauten Sonstiges

Maske

Frisuren

Schnitt

Geräusche

Mischung

Spezialeffekte

Musik

Musikalische Leitung

Darsteller

Co-Produzent

Associate Producer

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Produktions-Koordination

Post-Production

Dreharbeiten

    • 15.11.2000 - 27.01.2001: Baden-Württemberg: Karlsruhe, Mannheim, Baden-Baden, Pforzheim, Göppingen, Böblingen u.a.
Länge:
2701 m, 99 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby DTS
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.09.2002, 91643, ab 16 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 10.09.2002, 91643 [2. FSK-Prüfung]

Aufführung:

Uraufführung (CA): 10.08.2001, Toronto, IFF;
Erstaufführung (DE): 01.07.2002, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 31.10.2002;
TV-Erstsendung: 22.03.2006, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Army Go Home
  • Originaltitel (GB) Buffalo Soldiers
  • Video/DVD-Titel Buffalo Soldiers - Army Go Home

Fassungen

Original

Länge:
2701 m, 99 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby DTS
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.09.2002, 91643, ab 16 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 10.09.2002, 91643 [2. FSK-Prüfung]

Aufführung:

Uraufführung (CA): 10.08.2001, Toronto, IFF;
Erstaufführung (DE): 01.07.2002, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 31.10.2002;
TV-Erstsendung: 22.03.2006, ARD