Amigomio

Deutschland Argentinien Ecuador 1993 TV-Spielfilm

Inhalt

Argentinien, zur Zeit der Militärdiktatur: Der achtjährige Amigomio lebt bei seinem 30 Jahre alten Vater Carlos, der sich erst kürzlich von seiner Frau und Amigomios Mutter Negra getrennt hat. Als Negra von den Schergen der Militärjunta verschleppt wird, müssen Carlos und sein Sohn das Land so schnell wie möglich verlassen. Nach einer beschwerlichen und abenteuerlichen Reise durch die Anden lassen sie sich in Ecuador nieder. Während Carlos von Heimweh und der Sehnsucht nach Negra geplagt wird, gelingt es seinem Sohn sehr rasch, sich in der neuen Heimat einzuleben.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Deutsche Dialoge

Kamera-Assistenz

Ausstattung

Requisite

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Darsteller

Synchronsprecher

in Co-Produktion mit

Herstellungsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 1993: Argentinien, Bolivien, Peru, Equador (?)
Länge:
3143 m, 115 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.05.1995, 73153, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 20.10.1995, Arte

Titel

  • Originaltitel (DE AR EC) Amigomio

Fassungen

Original

Länge:
3143 m, 115 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.05.1995, 73153, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 20.10.1995, Arte