Akrobat schö-ö-ö-n...

Deutschland 1942/1943 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Charlie, ein hochbegabter junger Akrobat, findet keine Arbeit. Eine Tänzerin und Kollegin, die er ausgebildet hat, vermittelt ihm wenigstens eine Stelle als Bühnenarbeiter in einem Varieté-Theater. Nach vielen chaotischen Ereignissen, Hochs und Tiefs, die ihn aber nie entmutigen, kommt seine Stunde: Eine Nummer fällt aus, und "Akrobat schööön" hat nun endlich seinen großen Auftritt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera-Assistenz

Schnitt

Darsteller

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 02.12.1942 - März 1943: Berlin: Theater des Volkes (= Großes Schauspielhaus); Grunewald-Atelier Berlin, Jofa-Atelier Berlin
Länge:
2328 m, 85 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 01.10.1943, B.59440, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung: 01.12.1943, Berlin, Alhambra Kurfürstendamm;
TV-Erstsendung (DD): 29.01.1962, DFF

Titel

  • weitere Schreibweise Akrobat schö-ö-ön
  • weitere Schreibweise Akrobat schööön
  • Originaltitel (DE) Akrobat schö-ö-ö-n...

Fassungen

Original

Länge:
2328 m, 85 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 01.10.1943, B.59440, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung: 01.12.1943, Berlin, Alhambra Kurfürstendamm;
TV-Erstsendung (DD): 29.01.1962, DFF

Prüffassung

Länge:
2260 m, 83 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.06.1971, 01397, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei [4. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 02.06.1950, 01397, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei