Abschied (So sind die Menschen)

Deutschland 1930 Spielfilm

Inhalt

Ein junges Paar, Peter Winkler und seine Verlobte Hella, leben in der Pension "Splendide" umgeben von Gästen, die ein Leben voller Enttäuschungen hinter sich haben. Die beiden wollen heiraten, doch es fehlt am nötigen Geld. Peter soll in Dresden eine bessere Stelle bekommen und will Hella damit überraschen. Da er es den anderen aber schon erzählt hat, erfährt sie es auf Umwegen und verschweigt ihm nun ihre Probleme. Als sie sich ein Kleid und einen Hut gekauft hat, ist ihr Geld mehr als knapp geworden. So borgt sie sich den Rest bei einem Pensionsgast und geht heimlich in das Geschäft, um ihre Sachen abzuholen. Peter wird eifersüchtig, und als er auch noch von dem geliehenen Geld hört, glaubt er, dass sie ihn betrügt. Übereilt verlässt er die Pension. Als Hella zurückkommt, erfährt sie von den Ereignissen und ist tief unglücklich. Nun ist es für eine Aussprache zu spät, allein und verzweifelt bleibt sie zurück.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Musik

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Bauten

Musik

Arrangement

Liedtexte

Darsteller

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 27.06.1930 - 07.07.1930: Ufa-Atelier Neubabelsberg
Länge:
1991 m, 73 min
Format:
35mm, 1:1,19
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 14.08.1930, B.26590, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 25.08.1930, Berlin, U.T. Kurfürstendamm;
TV-Erstsendung (DE): 22.02.1981, Bayern 3

Titel

  • Originaltitel (DE) Abschied (So sind die Menschen)
  • Untertitel Ernstes und Heiteres aus einer Familienpension

Fassungen

Original

Länge:
1991 m, 73 min
Format:
35mm, 1:1,19
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 14.08.1930, B.26590, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 25.08.1930, Berlin, U.T. Kurfürstendamm;
TV-Erstsendung (DE): 22.02.1981, Bayern 3

Auszeichnungen

1930
  • Prädikat: künstlerisch